Kontakt

Zentrale:

mf Fördertechnik GmbH
Förderbänder und Anlagenbau


Schrammstraße 68
D - 02763 Zittau

Telefon:
+49 35 83 - 79 11 2 - 0
Telefax:
+49 35 83 - 79 11 2 - 29

info(at)mf-foerdertechnik(dot)de
www.mf-foerdertechnik.de


Blechbearbeitung:

mf Fördertechnik GmbH
Förderbänder und Anlagenbau


Goethestraße 1 OT Hirschfelde
D - 02788 Zittau

Telefon:
+49 35 843 - 25 260
Telefax:
+49 35 843 - 22 339

blech(at)mf-foerdertechnik(dot)de
www.mf-foerdertechnik.de

rollende Abtragung
gleitende Abtragung

Prinzip

Die Abtragung der Gurte kann rollend oder gleitend erfolgen. In beiden Fällen sorgen seitlich geschlossene Gerüstkonstruktion für eine verwindungssteife Bauform, die einen natürlichen Eingreifschutz bilden und somit eine hohe Sicherheit für den Betreiber gewährleisten. Bei rollender Abtragung beträgt die Teilung der Tragrollenstationen im OT in der Regel 500 mm, im Aufgabereich 250 mm. Gleitbleche werden bei größeren Gurtbreiten zusätzlich mit Querprofilen verstärkt. Zur besseren Führung des Gutes können seitliche Führungsbleche verwendet werden.

Anwendung

Flache Gurtbandförderer werden überwiegend zum Transport von Stückgütern und im Bereich des Kunststoff- und Papierrecyclings verwendet. Umfangreiches Zubehör erlaubt die Anpassung an fast jeden Einsatzfall.

Details

Es ist der Einsatz von Gummi- und Kunststoffgurten möglich, welche glatt, profiliert oder mit Stollen besetzt für jeden Anwendungsfall optimale Voraussetzungen bieten. Die Gurtreinigung kann über Innengurtabstreifer, Außengurtabstreifer, Klopfrollen oder angetriebenen Bürstwalzen erfolgen. Die Ausrüstung mit Sicherheitseinrichtungen wie Reißleinen, Schieflaufwächter, Drehzahlgeber usw. sind optional möglich.