Kontakt

Zentrale:

mf Fördertechnik GmbH
Förderbänder und Anlagenbau


Schrammstraße 68
D - 02763 Zittau

Telefon:
+49 35 83 - 79 11 2 - 0
Telefax:
+49 35 83 - 79 11 2 - 29

info(at)mf-foerdertechnik(dot)de
www.mf-foerdertechnik.de


Blechbearbeitung:

mf Fördertechnik GmbH
Förderbänder und Anlagenbau


Goethestraße 1 OT Hirschfelde
D - 02788 Zittau

Telefon:
+49 35 843 - 25 260
Telefax:
+49 35 843 - 22 339

blech(at)mf-foerdertechnik(dot)de
www.mf-foerdertechnik.de

Prinzip

Der Kunststoffgurt wird gleitend über ein seitlich geschlossenes Blechgerüst abgetragen. Zur besseren Führung des Gutes kann das Gleitblech als Wanne ausgeführt werden, was zu einem stabilen Gurtlauf beiträgt. Als Antrieb werden bevorzugt Trommelmotoren verwendet. Beim Einsatz von Getriebemotoren werden diese unter dem Bandgerüst angeordnet um den seitl. Platzbedarf des Bandes zu minimieren. Die Kraftübertragung erfolgt in diesem Fall über einen Kettentrieb.

Anwendung

Durch die äußerst geringe Bauhöhe von nur 36 mm und eine Baubreite von 34 mm zzgl. der Gurtbreite sind diese Bänder hervorragend als Abzugsbänder für Stanzteile und -abfälle in der Automobil-Zulieferindustrie und in vielen anderen Bereichen geeignet. Gurtbreiten von 100-500 mm sind stufenlos in jeder beliebigen Breite (passend zu Ihrer Werkzeugöffnung) ohne Probleme realisierbar.

Details

Zur Gurtreinigung können Leistenbürsten zum Einsatz gebracht werden. Diese Bänder sind durch Ihre rundum geschlossene Bauweise äußerst kompakt, außergewöhnlich robust und sicher. Für besonders schleissende Beanspruchung stehen hochverschleissfeste Polyurethan-Gurte zur Verfügung.